Beiträge von Eve

Der venezianische Adel, die Wurzel der heute herrschenden Oligarchie

Marionetten im Dienst einer unsichtbaren "Obrigkeit"

Ron, mein früherer Kollege, ist Anwalt und lebt in Australien. Er hat sich schon immer beeindruckend intensiv mit dem DEUTSCHEN THEMA und dem Thema der „besonderen Bevölkerungsgruppe“ auseinandergesetzt. Darin kennt er sich wirklich bestens aus.

Er hat einen Beitrag von John Coleman über die Hintergründe und Wurzeln der heute herrschenden Klasse mit wichtigen Anmerkungen ergänzt, welcher bereits in 2012 in deutscher Übersetzung bei unseren früheren Freunden bei AH erschienen ist ( Last Updated: Jan 10, 2016). Aus aktuellem Anlass veröffentlichen wir diesen für die Aufklärung wichtigen Inhalt hier auf unserer Seite.

Der venezianische Schwarze Adel,
die Wurzel der heutigen herrschenden Oligarchie

Von John Coleman, mit Kommentaren von Ron
Mai 2012 –  Übersetzung Remo Santini

Ron: Dieser Autor vermeidet es sorgsam, die wichtigste Zutat in der Verschwörung der Neuen Weltordnung (NWO) zu erwähnen, welche darin besteht, dass es die Kulmination einer neopharisäischen Konspiration ist, welche mindestens 3000 Jahre bis zum alten Babylon zurückgeht. Er erwähnt den venezianischen Schwarzen Adel, der den Handel in Europa und im Nahen Osten beherrschte  und da – vor der Entdeckung der Neuen Welt durch portugiesische und spanische Seefahrer – besonders die Silber-, Gold- und Sklavenmärkte, unterlässt es aber zu erwähnen, dass dessen Mitglieder Neopharisäer waren. Desgleichen nennt er eine Menge Agenten der Verschwörung, wie etwa Winston Churchill, betont aber nicht, dass dessen Führer durch die Rothschilds gelenkte Talmudisten waren. Desgleichen kann man keine Erwähnung der Khasaren finden – und des Namens, den sie für sich selbst im Jahr 1775 erfanden, nämlich „Juden“. In Anbetracht dessen, dass die Rothschilds Israel schufen und besitzen und dass die Juden Großbritannien, Amerika und die Europäische Union kontrollieren, beeinträchtigt es den Wert seiner Einschätzung, dass er sie nicht als die zentrale NWO-Führung identifiziert und ihr globales Fünfte-Kolonne-Netzwerk als entscheidend für den Erfolg der NWO-Verschwörung. Königin Elisabeth II scheint eine Schlüsselrolle in der NWO zu haben, aber es wird gesagt, dass die heutige Person dieses Namens ein Double ist.

Dreihundert Männer, von denen jeder den anderen kennt, lenken das wirtschaftliche Geschick Europas und wählen ihre Nachfolger unter Ihresgleichen aus.“ – Walter Rathenau, 1909, Gründer gigantischen deutschen General Electric Corporation.

Das Komitee der 300

ist ein Produkt des Rats der 300 der britischen Ostindienkompagnie. Die Ostindienkompagnie wurde 1600 durch die britische Königsfamilie gegründet. Sie machte ein gewaltiges Vermögen durch den Opiumhandel mit China und wurde die riesigste Gesellschaft jener Zeit.

Durch zahlreiche mächtige Allianzen regiert heutzutage das Komitee der 300 die Welt und ist die treibende Kraft hinter der kriminellen Agenda für die Schaffung einer „Neuen Weltordnung“ unter einer „totalitären globalen Regierung“. Es ist nicht nötig, sie „sie“  oder „der Feind“ zu nennen, außer als Kürzel. Wir wissen, wer „sie“, „der Feind“, sind.

Das Komitee der 300 mit seiner „Aristokratie“, seines Besitzens des Bankensystems der US-Federal-Reserve-Bank, der Versicherungsgesellschaften, der gigantischen Aktiengesellschaften, Stiftungen, Kommunikationsnetzwerke, präsidiert durch eine Hierarchie von Verschwörern – dies ist der Feind. Geheimgesellschaften existieren durch Täuschung. Jede hat eine Hierarchie mit einem inneren Zirkel an der Spitze, der die Darunterstehenden durch Lügen beschwindelt, wie etwa durch die Behauptung einer edlen Agenda. Folglich bringt man sie durch Übertölpeln dazu, einem Netz von in einzelne Teile aufgespaltener Komplizenschaft zu folgen.

Der innere Zirkel des Komitees der 300 ist der Strumpfbandorden unter dem Vorsitz von Königin Elisabeth Windsor II. Es ist interessant anzumerken, dass die Windsors während dem 2. Weltkrieg ihren deutschen Namen Sachsen-Coburg-Gotha wegen antideutscher Ressentiments in Windsor gewechselt haben.

Der Feind ist ganz klar als das Komitee der 300 und seine Frontorganisationen identifizierbar, wie das Royal Institute for International Affairs (Chatham House) [königliches Institut für internationale Angelegenheiten], der Club von Rom, NATO, UNO, der Schwarze Adel, Tavistock-Institut, CFR [Council on Foreign Relations = Rat für auswärtige Beziehungen] und alle seine Tochterorganisationen, die Ideenfabriken und Forschungsinstitute, die durch Stanford und das Tavistock-Institut für menschliche Beziehungen kontrolliert werden, und nicht zuletzt das Militär-Establishment.

Das Komitee der 300 ist die ultimative Geheimgesellschaft, erfunden durch eine unerreichbare herrschende Klasse, welche die englische Königin Elisabeth II, die Königin der Niederlande, die Königin von Dänemark und alle königlichen Familien Europas mit einschließen.

Beim Tod von Königin Victoria, der Patriarchin der venezianischen Schwarzen Welfen, entschieden diese Aristokraten, dass es, um eine weltweite Kontrolle zu gewinnen, besser wäre für ihre aristokratische Mitglieder, „ins Geschäft zu kommen“ mit den nichtaristokratischen, aber in globalem Maßstab extrem mächtigen Führern des Konzernbusiness, und so wurden die Türen zur ultimativen Macht zu dem geöffnet, auf das  sich die englische Königin als „die  Gemeinen“ zu beziehen beliebt.

[Ron: Dies klingt wie Desinformation, insofern es die Rothschilds sind, die „die Krone“, d.h., die City of London, kontrollieren und das politische, fi nanzielle und wirtschaftliche Leben Englands beherrscht haben –, und dies seit Nathan Mayer Rothschilds finanziellem Coup nach der Niederlage Napoleons von 1815. 1816 wurde Nathans zwei älteren Brüdern durch den österreichischen Kaiser der Adelsstatus verliehen (Freiherr oder Baron). Sie durften nun dem Namen Rothschild das von oder de voranstellen. Aus den vier Pfeilen auf ihrem Emblem wurden fünf, als Nathan 1818 ebenfalls erhoben wurde. Sooo, die Rothschilds waren deshalb nicht Gemeine, als Königin Victoria 1901 starb. Im Übrigen, nach 1701 wurden die britischen Monarchen Untertanen des britischen Parlaments, d.h., sie waren eher öffentliche Diener als „Monarchen“. Sehr wohl kontrollierten die Rothschilds 1901 das britische Parlament und hatten Großbritannien und das britische Empire an der Gurgel.]

Durch ihr gesetzwidriges Bankenkartell besitzen sie [Ron: Beachten Sie, wie dieser Autor NICHT klarstellt, wer „sie“ sind] das Aktienkapital der Federal Reserve, die eine private profitorientierte Gesellschaft ist, die die US-Verfassung verletzt und eine der Wurzeln des Problems ist.

[Ron: Es ist vielmehr so, dass die Kontrolle der Rothschilds über die City of London und die Bank von England wie auch über das amerikanische Federal-Reserve-System die Wurzel des Problems ist.]

Die dekadenten amerikanischen Familien der unheiligen Partnerschaft, vollständig korrumpiert und sich in schmutzigem Opiumgeld wälzend, machten weiter dabei, das zu werden, was wir heute als das liberale Ostküstenestablishment kennen.

Seine Mitglieder, unter der sorgfältigen Führung und Beratung der Britischen Krone

[Ron: Man beachte – die Bezeichnung „Britische Krone“ bezieht sich auf den Rothschild‘schen Machtbereich „City of London“, welche ein unabhängiger souveräner Staat ist, und nicht auf den britischen Monarchen oder die britische Regierung als solche. Die „City of London“ stellt die Geheim- oder Schattenregierung von Großbritannien dar.]

und danach durch seinen außenpolitischen Exekutivarm, das Royal Institute for Internatio nal Affairs (RIIA) (königliches Institut für internationale Angelegenheiten), heute als Chatham House bekannt, in England liegend (am St. James‘ Square gegenüber den Astors), beherrschten die Vereinigten Staaten von der Spitze bis zum Boden durch ihre geheime, übergeordnete, parallele Regierung, welche engstens mit dem Komitee der 300, der ultimativen Geheimgesellschaft, vernetzt ist. Diese geheime, allmächtige Regierung hatte 2006 noch mehr Kontrolle über die Vereinigten Staaten als je zuvor.

[Ron: Man beachte, diese „Geheimregierung“ wird durch die Rothschilds und die City of London kontrolliert und nicht durch das Komitee der 300 an sich.]

Einige namhafte Mitglieder des Komitees der 300 sind: Die englische Königsfamilie, die holländische Königsfamilie, das Haus Habsburg, das Haus Orange, Duke of Alba, Prinz Philip Duke of Edinburgh, Lord Carrington, Lord Halifax,  Lord Alfred Milner, John Jacob and Waldorf, der Astor-Illuminati-Blutlinie, Winston Churchill, Cecil Rhodes, Königin Elisabeth II, Königin Juliana, Königin Beatrix, Königin Margreta, König Haakon von Norwegen, Colonel Mandel House, Aldous Huxley, John Forbes, Averill Harriman, William und McGeorge Bundy, George Bush, Prescott Bush, Henry Kissinger, J.P. Morgan, Maurice Strong, David Rockefeller, David und Evelyn Rothschild, Paul, Max und Felix Warburg, Ormsby und Al Gore, Bertrand Russell, Sir Earnest und Harry der Oppenheimer-Illuminati-Blutlinie, Warren Buffet, Giuseppe Mazzini, Sir William Hesse, George Shultz, H.G. Wells und Ted Turner. [Ron: Dies ist eine kunterbunte Sammlung. Einige von diesen „Mitgliedern“ sind längst tot.]

In diesem Komitee der 300, das eine 150-Jährige Geschichte hat, haben wir einige der brillantesten Intellekte versammelt, um eine neue, vollkommen totalitäre, absolut überwachte Gesellschaft zu formen –, nur, dies ist nicht neu, die meisten seiner Ideen sind bei den Clubs des Cultus Diabolicus [?!?] abgekupfert.

Es strebt in Richtung einer Eine-Welt-Regierung, die durch eines seiner früheren Mitglieder ziemlich gut beschrieben wurde – H.G. Wells – in seinem Werk, das das Komitee bei ihm in Auftrag gegeben hatte und das er kühn „Die offene Verschwörung. Aufruf zur Weltrevolution“ nannte.

Das meiste des immensen Reichtums der Mitglieder des Komitees der 300 stammt aus dem Opiumhandel mit China und Indien. Schamlose Profite fanden ihren Weg direkt in die königlichen Truhen und in die Taschen des Adels, der Oligarchen und der Plutokraten und machten aus ihnen Milliardäre.

[Ron: Dies IST Desinformation. Die wahre Quelle dieses illegalen Reichtums in unserer Welt ist der Raub mittels des betrügerischen und ungesetzlichen Geldschöpfungsmonopols, das durch die Rothschilds und einige andere jüdische Familien kontrolliert wird, in Verbindung mit dem ungesetzlichen und betrügerischen Papiergeldsystem, über dessen Kontrolle sie ebenfalls das Monopol haben. Das Reden über „königliche Truhen“ und die „Taschen des Adels, der Oligarchen und Plutokraten“ ist eine Täuschung und führt den Leser in die Irre. Die Bankster, die die Fed besitzen und die die weltweit die meisten Zentralbanken kontrollieren oder besitzen, zusammen mit der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich BIZ, dem IWF und der Weltbank, das sind die wahren Kontrolleure der Welt. Der Rest sind Agenten, Marionetten und Dienstleister, die Schnipsel vom Tisch der Rothschilds sind.]

Das gewöhnliche Volk von China, Indien und England profitierte absolut nicht von den „Opiumeinkünften“. In derselben Weise profitierten die Menschen in Südafrika, Schwarze und Weiße, nie von der Goldminenindustrie, deren Einkünfte direkt in die Banken der City of London und in die Handelsbanken geleitet werden. Das Komitee der 300 ist verantwortlich für die künstlichen Drogenkriege hier in den USA. Diese künstlich herbeigeführten Drogenkriege dienten dazu, uns davon zu überzeugen, unsere verfassungsmäßigen Rechte abzugeben.

[Ron: Dieses Zeug hier ist ein bisschen simplifizierend. Marihuana illegal erklären verhinderte seine Verwendung für medizinische Zwecke, das Erhöhen des Bewusstseins einiger seiner Anwender und viele andere Verwendungszwecke, während von der Unterdrückung der Verein da profitierte, usw.]

Das Einziehen von Vermögen aus kriminellen Handlungen ist ein erstklassiges Beispiel, wie ein riesiges Vermögen eingezogen werden kann, ohne eine Staubspur zu hinterlassen und ohne die Notwendigkeit eines Beweises für eine Schuld. Das Komitee der 300 hat auch schon vor langer Zeit bestimmt, dass das da eine kleinere – eine viel kleinere und deshalb bessere Welt sein werde, das heißt, wie sich ihrer Idee gemäß eine bessere Welt darstellt. Die unzähligen „unnützen Esser“, die die knappen natürlichen Lebensgrundlagen verbrauchen, müssten bis zu 99% ausgemerzt werden. Industrieller Fortschritt fördere das Ansteigen der Bevölkerung.

Deshalb habe das sich in der Genesis findende Gebot, sich zu vermehren und sich die Erde untertan zu machen, umgestoßen werden müssen. Dies habe einen Angriff auf die Christenheit erfordert;

[Ron: Der Angriff auf das Christusbewusstsein in unserer Welt ist schon während der letzten zweitausend Jahre durch die Pharisäer und die Neopharisäer durchgeführt worden. Es handelt sich nicht um ein neues Phänomen, das vom Komitee der 300 die letzten 150 Jahre heraufbeschworen wurde.]

die langsame aber sichere Auflösung der industriellen Nationalstaaten; die Vernichtung von Milliarden von Menschen, die vom Komitee der 300 als „überflüssige Bevölkerung“ bezeichnet werden, und das Entfernen jedes Führers, der es sich erlaubt, den globalen Plänen des Komitees um diese vorangehenden Ziele zu erreichen, im Weg zu stehen.

[Ron: Man beachte, wie es dieser Autor nicht über sich bringt, die Grundursache für alle diese antichristlichen und antimenschlichen Initiativen zu benennen! Diese Ziele sind alle Talmudistenziele, und sie werden in den USA, in Großbritannien, in der EU und auch sonst überall durch Talmudisten, die sich selber „Juden“ nennen, durchgeführt.]

Nicht dass die US-Regierung nichts davon gewusst hätte, im Gegenteil, da sie Teil der Verschwörung war, half sie vielmehr, den Deckel über den Informationen zu behalten und nicht die Wahrheit zu verbreiten. Königin Elisabeth II ist die Chefin des Komitees der 300. Das Komitee der 300 sorgt in globalem Maßstab für soziale Krämpfe, denen dann (wirtschaftliche) Depressionen folgen, [Ron: Depressionen werden von den Bankstern geschaffen. Sie sind darauf spezialisiert, welche zu schaffen, um sich gewaltiger Sachwerte zu bemächtigen – für einen Bruchteil ihres Wertes.] als eine Aufweich technik

[Ron: NEIN! Die Bankster tun dies vor allem anderen als eine bequeme Methode des DIEBSTAHLS!]

für größere Dinge, die noch kommen werden, da es ihre wichtigste Methode ist, überall in der Welt Massen von Menschen zu schaffen, die alle in der Zukunft ihre „Wohlfahrts“-Empfänger werden sollen.

[Ron: Nein! Es wird getan, um die persönliche psychische Unabhängigkeit total zu zerstören und die Menschen zu versklaven.]

Die derzeitige kriminelle Agenda des Komitees der 300 wird durch kürzlich durchgesickerte Dokumente des Clubs von Romzusätzlich erhärtet, weil darin beschrieben wird, wie sie Drogen einsetzen werden, um den Widerstand gegen ihr Neue-Weltordnung-Komplott zu ersticken: „… was beim Christentum misslungen ist, und bei einer Überschwemmung mit Arbeitslosen werden jene, die schon fünf Jahre oder mehr ohne Job gewesen sind, sich von der Kirche abwenden und in den Drogen Trost suchen.

[Ron: Dies ist oberflächliche, verbale Aggression, die zu analysieren es sich nicht lohnt.]

Bis dahin muss die volle Kontrolle über den Drogenhandel verwirklicht sein, damit die Regierungen all der Länder, die unter unserer Gerichtsbarkeit [Ron: Ist dies ein Freud’scher Ausrutscher?] stehen, über ein Monopol verfügen, welches wir kontrollieren, indem wir den auf den Markt gelangenden Nachschub kontrollieren… Drogenbars we rden sich der Widerspenstigen und Unzufriedenen annehmen. Möchtegern-Revolutionäre werden in harmlose Süchtige ohne eigenen Willen verwandelt werden…“

Die gekrönten Kobras von Europa und ihre liberalen Establishmentfamilien der Ostküste werden keine wahre Bekämpfung der Drogen tolerieren. Beim Kampf gegen die Drogen, den die Bush-Regierung angeblich focht, ging es nur um die Legalisierung aller Typen und Klassen von Drogen. Solche Drogen sind nicht nur einfach eine soziale Fehlentwicklung, sondern ein unerbittlicher Versuch, die Kontrolle über den Geist der Menschen in den Vereinigten Staaten zu gewinnen. Heutzutage ist dies die Hauptaufgabe des Komitees der 300. [Ron: Das Lesen dieses Zeugs fängt an mein Gehirn in Brei zu verwandeln…!]

Nicht hat sich im Opium-Heroin-Kokainhandel verändert. Er ist immer noch in den Händen derselben „Oberklasse“-Familien in England und Amerika. Es handelt sich immer noch um einen märchenhaft einträglichen Handel, bei dem das, was als große Verluste durch gelegentliche Beschlagnahme von Drogentransporten erscheinen mag, letztlich nur kleine Eindringmanöver beim Versuch sind, zu den Beschützern der Drogenhandelhierarchie durchzubrechen, die über Portwein und Zigarren in getäfelten Direktionsräumen in New York, Hongkong und London sitzen und sich gegenseitig zum erfolgreichen Eliminieren eines „Konkurrenten“ gratulieren.

Zu den Mitgliedern des Komitees der 300 gehören alle alten Familien des europäischen Schwarzen Adels, das amerikanische liberale Ostküstenestablishment (in der Freimaurerhierarchie und im Orden von Skull and Bones), die Illuminati – oder wie sie vom Komitee genannt werden – „MORIAH CONQUERING WIND“, die Mumma-Gruppe, der Nationale und Weltrat der Kirchen, der Zirkel der Initiierten, die Neun Unbekannten Männer, Lucis Trust, die jesuitischen Befreiungstheologen, der Orden der Weisen von Zion, die Nasi-Prinzen, der Internationale Währungsfond IWF, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich BIZ, die UNO, British Quator Coronati, die italienische Loge P2 – besonders jene in der vatikanischen Hierarchie, die Central Intelligence Agency, ausgewähltes Personal des Tavistock-Institutes, verschiedene Mitglieder von führenden Stiftungen und Versicherungsgesellschaften, die Hong Kong und Shanghai Bank, Milner Group-Round Table, Cini Foundation, der deutsche Marshal Fund, Ditchley Foundation, NATO, Club von Rom, Umweltschützer, Orden von St. John of Jerusalem, Eine-Weltregierung-Kirche, Sozialistische Internationale, Schwarzer Orden, Thule-Gesellschaft, Ahnenerbe-Rosenkreuzer, die Großen Überlegenen und buchstäblich Hunderte von weiteren Organisationen.

[Ron: warum kein Erwähnen der Rothschilds, Rockefellers, Khasaren oder JUDEN?]

Im Falle von John F. Kennedy wurde die Ermordung mit großer begleitender Publizität und mit äußerster Brutalität durchgeführt, um als Warnung an andere Regierungschefs zu dienen, nicht aus der Reihe zu tanzen. Papst Johannes Paul I wurde still ermordet, weil er durch die Freimaurer in der vatikanischen Hierarchie in die Nähe des Komitees der 300 geriet. [Ron: Nein, war er nicht. Er wurde durch die bolschewistischen Juden ermordet. Lest Dr. Peter Beters Audio-Letters.] Sein Nachfolger, Papst Johannes Paul II, wurde öffentlich gedemütigt, als Warnung auf zuhören und zu unterlassen – was er getan hat. [Ron: Noch mehr plumpe Desinformation! Papst Johannes Paul II wurde ebenfalls durch dieselben bolschewistischen Juden ermordet wie sein Vorgänger. Siehe Dr. Peter Beters Audio-Letters.] Wie wir sehen werden, sitzen heute gewisse leitende Personen des Vatikans im Komitee der 300.

Das Komitee der 300 scheint seine wichtigen, die Menschheit beeinträchtigenden Entscheidungen sehr auf der Philosophie des polnischen Aristokraten Felix Dzerzinski zu gründen, der die Menschheit als nur wenig über dem Vieh seiend betrachtete.

[Ron: Nein! Wieder falsch. Die talmudische Philosophie ist von den Neopharisäern vor über 1500 Jahren aufgeschrieben worden. Dieser Lockvogel hier sollte die Wahrheit in den Griff bekommen. Er klingt, als habe er an jenen Drogen teil, von denen er spricht.]

Als ein enger Freund des britischen Geheimdienstagenten Sidney Reilly (Reilly war in Wirklichkeit der Überwa cher von Dzerzinski während der Entwicklungsjahre der bolschewistischen Revolution) vertraute er sich Reilly oft an während seiner Saufgelage. Dzerzinski war natürlich die Bestie, welche den roten Terrorapparat betrieb. Während die beiden bei einem Besäufnis waren, teilte er Reilly einst mit, dass „… der Mensch von keiner Bedeutung sei. Schau was geschieht, wenn wir ihn verhungern lassen. Er fängt an, seine toten Gefährten zu essen, um am Leben zu bleiben. Das ist alles, was zählt. Der ganze Spinoza-Kram ist ein Haufen Mist.“

[Ron: Die Hetzrede verschlimmert sich. Der Rote Terror war durch die bolschewistischen JUDEN orchestriert und durchgeführt. Ende der Geschichte. Die Juden glauben, die Goyim SEIEN Vieh, das die Juden nach Gutdünken benutzen, missbrauchen und töten können. Und laut Hatonn ermordeten sie 100 Millionen Christen in Russland, in der Ukraine und in den umliegenden Ländern.]

Die Wurzeln der Ostindienkompagnie (von Königin Elisabeth I am 31. Dezember 1600 gegründet und 1873 aufgelöst) entsprossen dem europäischen Schwarzen Adel. Der Schwarze Adel bestand aus den oligarchischen Familien von Venedig und Genua, die im 12. Jahrhundert die bevorrechtigten Handelsrechte (Monopole) besaßen. Die erste der drei Kreuzfahrten, von 1063 bis 1123, begründete die Macht des venezianischen Schwarzen Adels und festigte die Macht der reichen Herrschaftsklasse.

Der Schwarze Adel erlangte 1171 die ganze Kontrolle über Venedig, als die Berufung des Dogen dem Organismus übertragen wurde, der als der Große Rat bekannt war und der sich aus Mitgliedern der Handelsaristokratie zusammensetzte – ein vollkommener Sieg für sie.

Seit damals ist Venedig immer in ihrer Hand geblieben, aber die Macht und der Einfluss des venezianischen Schwarzen Adels erstreckte sich weit über seine Grenzen hinaus, und heute können sie in jeder Ecke des Globus gefühlt werden. 1204 parzellierten die Oligarchenfamilien feudale Enklaven für ihre Mitglieder, und aus dieser Epoche datiert das große Ansammeln von Macht und Druck bis die Regierung [Ron: Welche Regierung?] ein geschlossenes Unternehmen der führenden Familien des Schwarzen Adels wurde.

Es ist wichtig anzumerken, dass der europäische Schwarze Adel für die heimtückische Verstrickung von zahlreichen Geheimgesellschaften, Logen und Organisationen verantwortlich ist, die durch Hochfinanz- und mächtige politische Verbindungen gestärkt sind.

Das sind u.a. folgende Organisationen: Trilaterale Kommission, Bilderberg Gruppe (deutsche Version des CFR), Council on Foreign Relations‚ Rat für auswärtige Beziehungen) CFR, Illuminatiorden Skull & Bones (innerer Zirkel des CFR), Internationaler Währungsfond IWF, Weltbank, Bank für Internationalen Zahlungsausgleich BIZ, Club von Rom, Chatham House (formell Königliches Institut für internationale Angelegenheiten RIIA), Round Table, Tavistock Institut für menschliche Studien (Englands Denkfabrik für psychologische Kriegsführung), Associated Press, Reuters (im Besitz Rothschilds befindliches Nachrichtenmonopol zum Gehirnwaschen der Massen),

[Ron: Die Rothschilds besitzen und kontrollieren auch AFP.]

und viele andere, von denen alle – denn sie sind entweder Tölpel oder haben sich angepasst, zugunsten der britischen Aristokratie [Ron: Nein! Sie arbeiten für die Juden.]  und ihre Eine-Welt-Regierungs-Agenda arbeiten.

Obwohl da ein breiter Profilquerschnitt herrscht, führen alle Wege zur Königin von England. Die Technik zur Geheimhaltung ihrer illegalen Machenschaften ist die des Abschottens. Nur die Leute im inneren Zirkel, jene die Teil des Abschlusssteins an der Spitze der Pyramide sind, kennen das gesamte Ausmaß des Betrugs. Adepten hat es wenige und Tölpel viele.

Den Tölpeln wird üblicherweise erzählt, ihr Handeln sei wohltätig; so werden sie unabsichtlich zu Komplizen des Verbrechens. Dies ist der Grund, warum es wichtig ist, diesen diabolischen Machtring  bloßzustellen. Gesetzwidrige Geheimgesellschaften können dem Tageslicht nicht widerstehen. Einmal bloßgestellt [Ron: Was dieser Artikel sorgfältig zu vermeiden sucht.] werden die Verschwörer und ihre Lakaien wie ein Kartenhaus zusammenfallen.

Der europäische Schwarze Adel gewann seinen Titel durch schmutzige Tricks, so etwa wenn die Bevölkerung gegen die Monopole in der Regierung revoltierte, wurden wie überall die Führer des Aufstandes verhaftet und brutal gehängt. [Ron: Blödmann!]

Sie benutzen geheimen Meuchelmord, Mord, das in den Bankrotttreiben oppositioneller Bürger oder Firmen, Kidnapping und Vergewaltigung. Alle aufgeführten Familien sind mit dem Haus der Welfen verbunden, eine der ursprünglichen Familien des Schwarzen Adels von Venedig, von der die Windsors und demzufolge die heutige Königin des Vereinigten Königreiches, Elisabeth II, abstammt. – Dr. John Coleman, früherer englischer Geheimdienstoffizier, „Die Hierarchie der Verschwörer: Das Komitee der 300“.

[Auszeichnungen und Kommentare in eckigen Klammern beigefügt]